Hausarztzentrierte Versorgung

Bei der hausarztzentrierten Versorgung ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen, er koordiniert alle Behandlungschritte. Sämtliche Berichte und Unterlagen der beteiligten Fachärzte laufen beim Hausarzt zusammen.


Patienten schreiben sich verpflichtend für ein Jahr bei ihrem Hausarzt ein. Zum Aufsuchen von Fachärzten ist verpflichtend eine Überweisung des Hausarztes erforderlich (Ausnahme: Notfallbehandlungen).


Die Patienten profitieren von der Lotsenfunktion des Hausarztes. Unnötige Doppeluntersuchungen und Doppelbehandlungen werden vermieden. Teilnehmende Hausärzte haben bessere Qualifikationen und bieten zusätzliche Sprechstunden an.

 

Derzeit bieten wir in unserer Praxis Hausarztzentrierte Versorgung für Patienten der Techniker Krankenkasse, für DAK-Patienten, für Patienten zahlreicher Betriebskrankenkassen und für Patienten der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland an. Weitere Krankenkassen werden folgen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.